VDST / CMAS

► Die TSG-Fulda bildet nach den Richtlinien der CMAS (Confédération Mondiale des Activités Subaquatiques) und des VDST (Verband Deutscher Sprottaucher e.V.) aus. Wir garantieren Euch eine fundierte Tauchausbildung .

► Grundtauchschein

Für die Teilnahme an einem Kurs zum Grundtauchschein müsst Ihr 12 Jahre alt sein (für einen Minderjährigen ist die Einverständniserklärung der Eltern erforderlich) und eine tauchsportärztliche Untersuchung bestehen. Die Ausbildung besteht aus Theorie- und Praxiseinheiten. In der Theorie bekommt Ihr das Grundwissen aus Tauchphysik, Tauchmedizin, Gerätekunde und Tauchpraxis vermittelt. Am Ende kommt eine theoretische Prüfung im Multiple Choice-Verfahren auf Euch zu, die sich aus 40 Fragen, der oben genannten Themen zusammensetzten. Der Zeitaufwand beläuft sich auf 7 Unterrichtseinheiten von ca. 1,5 Stunden.
Der Praxisteil findet im Hallen- oder Freibad statt. Hier zeigen wir euch, wie man sich mit der ABC Ausrüstung( Maske, Schnorchel und Flossen), richtig im und unter Wasser fortbewegt. In den 7 Ausbildungseinheiten erlernt ihr natürlich auch den praxisgerechten Umgang mit dem Drucklufttauchgerät. Während des Grundtauchscheines bekommt der heranwachsende Taucher die Grundlagen des Sporttauchens vermittelt. Mit bestehen des Grundtauchscheines, habt ihr alle Vorraussetzungen erfüllt, für die Teilnahme am Kurs DTSA*. Mit dem DTSA* könnt ihr dann an Tauchgängen mit erfahrenen Tauchern (DTSA***) teilnehmen

►Die neue VDSTS-Euro-Norm